Kult und Mythos     

  

"Genießen können beim Trinken eines Malt Whisky

 ist ein Ausdruck der Dankbarkeit für die Gaben der

Schöpfung und eine echte Anerkennung für alle, die

an der Erschaffung dieses edlen Tropfens beteiligt waren."

 

   

In unserem Logo spiegelt sich die Besonderheit eines Malt Whisky: Gerste - Torffeuer - Wasser

  

Single Malt Whisky ist eine einzigartige Flüssigkeit. Aus Feuer und Wasser entstanden, ist er kein Nahrungsmittel, sondern Genuß, Lebensphilosophie, sinnliche Verführung, Kult, Mythos, eine spirituelle Quelle und beim Genießen einfach pure Freude. Dagegen ist ein Single Malt kein Luxus, sondern ein Muß für alle Fans dieses flüssigen Goldes. Winston Churchill prägte den Satz, Whisky sei "ein Rätsel, verpackt in einem Mysterium und verhüllt von Geheimnissen". Und "Whisky is liquid sunlight", meinte George Bernard Shaw.

Mit jedem dram (Schluck) wird uns ein Stück Schottland gegenwärtig, erwacht die Seele dieses einzigartigen Fleckchens Erde. Aber nicht nur die Menschen dort tauchen vor dem geistigen Auge auf: Berge, Flüsse und Seen, Meer und Küste, das klare Wasser und die salzige Luft, Moore und Torf, Wiesen, Hochland-Rinder und Schafe werden lebendig. Man denkt an die Highlands, an schottische castles und clans oder blickt über den Loch Ness. Und wenn uns dann noch die Melodie einer Bagpipe erfreut, dann hat man das Gefühl, die Zeit bliebe allein für diesen Augenblick stehen.

Einen Malt genießen heißt, das Mysterium zu enträtseln, wieso nur aus Wasser und Gerste ein so außergewöhnlicher Trank entstehen kann. Wasser, welches über und durch Jahrmillionen altes Gestein fließt - ein Feuer, welches aus bis zu 10.000 Jahre altem Torf entfacht wird - und Gerste hoher Reife und bester Qualität. Hinzu kommt, daß ein Single Malt sich einem nicht freiwillig offenbart, er ist eine Herausforderung für die Sinne. Und man muß ihn mit allen Sinnen erfahren und sich bewusst machen, was da warm und freundlich Mund, Nase und Augen erfreut und anschließend durch die Kehle rinnt.

Wenn ein 25jähriger Whiskyfreund einen 30jährigen Single Malt verkostet, dann wird ihm bewusst, dass bei seiner Geburt der köstliche Stoff, den er gerade genießt, bereits 5 Jahre im Faß vor sich hingeschlummert hat. Ist das nicht faszinierend? Viele Menschen waren damals bei der Herstellung beteiligt; was ist mit Ihnen geschehen? Manche haben vielleicht zwischenzeitlich geheiratet, haben Kinder bekommen oder sind sogar schon verstorben. Möglicherweise ist die Distillery, die den Whisky hergestellt hat, bereits geschlossen. Und während die Welt sich verändert hat, viele herausragende Geschehnisse in Politik, Kultur, Sport, Wirtschaft etc. die Menschen geprägt haben, hat der Single Malt in gelassener Ruhe, unbewegt von solchen Dingen, im Faß seine Reifung erfahren. Ihr merkt: Wer einen Single Malt einfach nur trinkt, hat nichts von dem verstanden, was dieses Kultgetränk ausmacht.

Wer diese Philosophie eines Single Malt Whisky verstanden hat, aber Neuling ist und sich gerne näher mit dem Thema beschäftigen möchte, dem sei die einschlägige Literatur empfohlen. Bücher gibt es zuhauf, empfehlenswert sind z. B. "Malt Whisky" von Charles MacLean, "Whisky" von Michael Jackson, "Malt Whisky Almanach" von Wallace Milroy, "Whisky Lexikon" von Walter Schobert und für Whisky-Freunde mit Englisch-Kenntnissen "MacLean's Miscellany of Whisky" von Charles MacLean. 

Oder schreibt an Ralf: ralf [ÄT] single-malt-club [PUNKT ] de

 

Rainer und Ralf: Auch Kilt ist Kult!