Die Sprache der Schotten  

  

  

 

"British by birth – Scottish by the grace of god!“

Die Sprache der Schotten ist nicht etwa Englisch. Nun ja, es ist die Amtssprache, aber im Herzen ist der Schotte nun mal Schotte und kein Brite. Einen Schotten als Engländer zu bezeichnen ist sogar eine Todsünde und wird bestenfalls mit eiskalter Verachtung bestraft.

In den Lowlands und den Southern Uplands, wird "Scots" gesprochen. Mit diesem Begriff wird eine Sprache oder eine Reihe von Dialekten bezeichnet, die rund 1,5 Millionen Schotten sprechen. Scots wird in mindestens fünf Dialekt-gruppen unterteilt:

•     Nordschottisch: Die Dialekte nördlich Dundees, auch Doric genannt

•     Mittelschottisch: Die Dialekte in Mittel- und Südwestschottland

•     Südschottisch: Die Dialekte im Grenzgebiet

•     Inselschottisch: Die Orkney- und die Shetland-Dialekte

•     Ulster Scots: In Nordirland und Donegal gesprochene Dialekte (Ullans), die sprachwissenschaftlich betrachtet als

      Unterdialekt des Mittelschottischen gelten  

Die eigentliche Sprache der Schotten ist aber das Gälische – genauer gesagt „Scottish Gaelic“. Zusammen mit dem Irish Gaelic und dem Manx (heute ausgestorben) gehört es zum sogenannten Goidelic oder q-keltischen Zweig der keltischen Sprachen. Das Scottish Gaelic wird heute leider nur noch noch an der schottischen Westküste der Highlands, auf den Hebriden und in Glasgow  gesprochen. Überschlägig gerechnet, beherrschen das schottische Gälisch rund 1% der Bevölkerung. Auf den Hebriden ist Gaelic sogar die Muttersprache, wogegen das Englische nur als zweite Sprache bzw. „Fremdsprache“ gilt. Außerhalb Schottlands wird das schottische Gälisch praktisch nur noch in der Provinz Nova Scotia in Kanada gesprochen. Es gibt zwar Bestrebungen (u. a. der BBC), die Sprache lebendig zu halten und zu fördern, jedoch sind die Zukunftsaussichten für Scottish Gaelic nicht besonders rosig.

Einige gaelische Sprüche:

Gun robh dion air t-ionmhas.

Möge das, was du schätzest, sicher sein.

Gun cuireadh do chupa thairis le slàinte agus sonas.

Möge dein Kelch mit Gesundheit und Glück überfüllt sein.

Gun dìonadh sibh Dia agus an taigh leotha!

Gott schütze Euch und Euer Haus!

Deagh-bheus, slàinte, sonas agus beartas!

Tugend, Gesundheit, Reichtum und Glück!

Gun till do cheum, as gach ceàrn, fo rionnag-iùil an dachaidh.

Mögen deine Schritte von allen Enden der Welt unter Führung des Heimatsterns heimfinden.

 

Und das Motto dieser Seite???

Dé a'Ghàidhlig a tha air...?

Wie heißt ... auf Gälisch?